Als erster Urologie in Wien bietet Dr. Eugen Plas Stoßwellentherapie (ESWL, Extrakorporale Stoßwellenlithotripisie) an

Das Prinzip der extrakorporalen Stosswellentherapie besteht in einer fokussierten Schallwelle, die von außen, ohne lokaler Betäubung, an die erkrankte Stelle gebracht wird. Diese effiziente Therapie wird in der Urologie seit langem zur Behandlung von Steinerkrankungen angewendet und kann nun in modifizierter Form und mit wesentlich geringerer Energie bei Erkrankungen des Penis oder der Prostata erfolgreich eingesetzt werden. Die Behandlung erfolgt ambulant in meiner Ordination. Sie interessieren sich für diese Therapie – vereinbaren Sie einen Termin und wir legen gemeinsam ein Therapieschema für Sie fest.
Patientenflyer_ED-Therapie